Globaler Klimastreik

Paulina Jenfeldt
Paulina Jenfeldt VIER PFOTEN Ehrenamtskoordination

📣Am Freitag, den 25. MĂ€rz, habt ihr erneut die Möglichkeit mit Fridays For Future fĂŒr den Tier- und Klimaschutz laut zu werden und zwar zum globalen Klimastreik in vielen StĂ€dten deutschlandweit. Seid mit dabei und macht euch stark fĂŒr die Tiere und das Klima!

++ TIPPS und HINWEISE ++

 

  • Auf der Website von Fridays For Future (Globaler Klimastreik am 25. MĂ€rz 2022 | Fridays for Future) findet ihr weitere Infos zum Klimastreik und eine Karte, auf der ihr schauen könnt, in welchen StĂ€dten der globale Klimastreik stattfindet. Sucht euch einfach eine Stadt in eurer NĂ€he aus, um dort zu demonstrieren. Falls ihr bis zur nĂ€chsten Demo etwas weiter fahren mĂŒsst, könnt ihr eure Fahrtkosten gerne wieder bei VIER PFOTEN einreichen (hier findet ihr das Belegeabrechnungsformular).
  • Wenn ihr eine eigene VIER PFOTEN Jacke habt, könnt ihr diese gerne mitbringen und anziehen. Falls ihr mit eurer Ortsgruppe auf die Demo geht, macht bitte intern mit eurer Gruppe einen Treffpunkt aus, wo ihr euch vor dem Beginn der Demo treffen wollt, oder reist gemeinsam an.
  • Bastelt euch gerne im Voraus eigene Schilder – eine kurze Anleitung findet ihr im Anhang
  • Wir freuen uns wie immer ĂŒber Fotos! 😊 Postet diese gerne hier auf PAWSact oder schickt sie per Mail an uns (aktiv@vier-pfoten.de). Schickt uns an diese Mail-Adresse bitte auch das ausgefĂŒllte Bildrechteformular, falls ihr das noch nicht gemacht habt.

 

⁉VIER PFOTEN und Fridays for Future⁉


Die Intensivtierhaltung und der hohe Fleischkonsum hinterlassen einen riesigen ökologischen Fußabdruck. Laut dem neuesten Bericht des Weltklimarats (IPCC) werden die Auswirkungen extremer Wetterereignisse hĂ€ufiger und heftiger als je zuvor. Das Zeitfenster, in dem eine lebenswerte und nachhaltige Zukunft fĂŒr alle gesichert werden könne, schließe sich. Die tierische Landwirtschaft ist mit rund 17 Prozent an weltweiten Treibhausgasemissionen einer der grĂ¶ĂŸten Verursacher der Klimakrise. Da sich Tier- und Umweltschutz gegenseitig bedingen, sehen auch wir es als unsere Pflicht, die Fridays for Future Bewegung zu unterstĂŒtzen, indem wir insbesondere auf die Verbindung zwischen intensiver Tierhaltung und Klimazerstörung aufmerksam machen.

Weitere Infos dazu findet ihr im Anhang in unserem Hintergrundpapier zu Klimaschutz und Tierwohl 🐓🐖🐄

Wenn ihr dabei seid, dann meldet euch bitte ĂŒber den orangenen Button bei dieser Veranstaltung an.

Dateien