VIER PFOTEN hat für ein neues Ranking untersucht, welche Strategien 38 der führenden Supermarktketten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und im Vereinigten Königreich nutzen, um das Angebot von Fleischprodukten zu reduzieren.

Das Ergebnis der Studie aus dem ersten Halbjahr 2022: Keine der untersuchten Ketten hat entsprechende Pläne und konnte im Ranking die Bestnote „sehr gut“ erreichen. Zwar setzen immer mehr Anbieter auf ein größeres Angebot an pflanzlichen Produkten und Fleischalternativen – das Sortiment an Fleischprodukten wird damit aber nicht kleiner. Auch wurden in den Nachhaltigkeitsberichten der untersuchten Unternehmen keine Strategien zur Fleischreduktion festgehalten.

👉Das Ergebnis (für deutsche Supermarktketten):

  1. Lidl mit 73% der erreichten Punktzahl und einem „gut“
  2. Aldi Süd (66%)
  3. Aldi Nord und Penny (jeweils 63%)
  4. Rewe (61 %) 
  5. Kaufland (59%)
  6. Edeka zusammen mit Netto Marken-Discount (53%)
  7. Globus (33%)
  8. Norma (23%)

Alle Ergebnisse und Kriterien für die Befragung kannst du hier nachlesen. 

Unsere Forderung an die Industrie kannst du dir in diesem Video anschauen😊

https://www.youtube.com/watch?v=qp1y4bJxKXE

👉Wusstest du, dass...?

  • die globalen Treibhausgasemissionen tierischer Lebensmittel doppelt so hoch sind wie die pflanzlicher Lebensmittel?
  • wir weltweit jedes Jahr etwa 318 Millionen Tonnen Fleisch essen? Bis 2050 wird diese Zahl voraussichtlich 517 Millionen Tonnen erreichen.
  • 60 % des weltweiten Verlusts der Artenvielfalt durch Nahrungsmittel-Systeme verursacht werden?
  • der europäische Sektor pflanzlicher Lebensmittel innerhalb von zwei Jahren um 49 % gewachsen ist?
  • eine der Hauptursachen für den Verlust von Wäldern die Ausweitung der landwirtschaftlichen Flächen für die Produktion von Futtermitteln wie Soja ist? 
Dateien